Heinrich Seidel

Am Wege
An ein Mädchen
An Theodor Storm
Auf ewig
Bei Goldhähnchens
Das Rotkehlchen
Der Gimpel
Der Krieg
Der Mönch
Der Pirol
Der Rotschwanz
Der schöne Tag
Der weite Gesichtskreis
Der Zug des Todes
Der frühe Schmetterling
Die Amsel
Die Bachstelze
Die Blume über der Kirchtür
Die Drossel
Die Grasmücke
Die gute alte Zeit
Die Hoffnung
Die Meise
Die Nachtigall
Die Schwalbe
Die Schwalben
Die Sperlinge
Du ahnst es nicht
Du schüttelst die goldenen Locken
Einsamkeit
Erinnerung
Es war einmal
Fliegender Sommer
Frühlingsstille
Frühling
Frühling 2
Goethe
Herbstabend in der Heide
Im August
Im Herbst
Im März
Im September
Im Vorfrühling
Langweilig ist der Kiefernwald?
Modernes Liebeslied
Nach dem Gewitter
Regentag im Herbst
Rosenzeit
Schmetterlingslied
Sommernacht
Sommerwolke
Sonnenschein
Und dennoch
Wandervögel
Was bleibt?
Was fühlst du in den Frühlingstagen
Weißt du wohl noch?
Wie der Mond
Wilde Rosen
Wo wohnt das Glück?
Wolken
Zu Klaus Groths siebzigstem Geburtstag
Zweifel

*1842  †1906

Seidel